Tipps für ein interessantes Wochenende

von Bri Caldwell, Stephanie Anderberg, Sarah Bigelow und Amanda Sandau

Hier sind unsere Ideen für die besten Wochenenden. Wir haben alle Studenten über ihre Lieblingswochenenden gefragt und sie haben gesagt:
„Ljubljana, Salzburg und Prag waren unsere Lieblingsstädte.“ Hier ist ein bisschen Information über diese Städte.
Viel Glück und viel Spaß!

Prag

In Prag gibt es alles. Es ist berühmt für die vielen historischen Gebäude, schönen Ausblicke und für die Karlsbrücke. Wir mögen Prag wegen des wunderbaren Biers und den sehr großen Diskotheken. Die Atlas Jugendherberge hat uns gefallen, obwohl sie im Rotlicht-Viertel war. Das war ok, weil es sehr billig, sauber und privat war. Und es hat einen sehr guten Ausblick. In Prag, muss man das Schloss und den Dom sehen. Sie sind über der Stadt und es ist sehr lustig auf den Turm zu klettern. Prag ist nicht teuer. Das Essen ist billig, das Bier ist billig und das Einkaufen ist auch billig! Prag ist eine große Stadt mit viel Geschichte, aber auch mit vielen unterhaltsamen Aktivitäten für Studenten.

Andy, Amada, Laurel und LizAndy, Amada, Laurel und Liz

Andy, Amada, Laurel und Liz

 

Link von Prag:
http://www.prag-cityguide.de/links/links.htm


Salzburg

Salzburg ist eine sehr nette Stadt. Wir haben viele Dinge zu tun. In der Altstadt kann man viele Kirchen besuchen oder in der Getreidegasse einkaufen. Der schöne Dom ist ein netter Platz für einen ruhigen Moment. Die Residenz und die Galerie machen einen sehr interessten Tag – lernen Sie über die Erzbischöfe von Salzburg! Oder genießen Sie einen Kaffee in Salzburgs berühmtem Café, Café Tomaselli.

Die Kirche in St. PeterDie Kirche in St. Peter

Die Kirche in St. Peter

 

An der anderen Seite des Flusses ist die Neue Stadt. Hier können Sie den schönen Mirabellgarten sehen. Und donnerstags können Sie den Schrannemarkt besuchen. Es ist neben der St. Andre Kirche. Für mehr Einkaufen gehen Sie in die Linzergasse. Hier sind viele kleine Läden mit vielen interessanten Dingen.

Links von Salzburg:
Residenz: www.residenzgalerie.at
Linzergasse: www.salzburg.info/sehenwertes_177.htm
Dom: www.salzburg.info/sehenwertes_dom.html
Getreidegasse: www.salzburg.info/sehenwertes_28.htm


Slowenien

Ljubljana ist die Hauptstadt von Slowenien. Es ist unsere Lieblingsstadt für Wochenendreisen. Viele Leute von unserer Gruppe sind nach Ljubljana gefahren, und es hat uns gefallen.
Die beste Jugendherberge ist „Celica“, weil sie sehr nett, sauber und schön ist. Außerdem ist es ein altes Gefängnis. Es hat auch kostenloses Internet und viele freundliche Leute.
Die Skocjanske Höhlen sind sehr interessant, weil sie über 300 Millionen Jahre alt sind. Aber man muss mit dem Zug für zwei Stunden fahren und dann muss man vier Kilometer zu Fuß gehen (oder schnell laufen !).

Ein Gruppe auf dem Schloss Hügel in Ljubljana, November 2005. Von die links steht: Lauren, Bri, Val, Anna, Steph und Christina.Ein Gruppe auf dem Schloss Hügel in Ljubljana, November 2005. Von die links steht: Lauren, Bri, Val, Anna, Steph und Christina.

Ein Gruppe auf dem Schloss Hügel in Ljubljana, November 2005. Von die links steht: Lauren, Bri, Val, Anna, Steph und Christina.

 

Die Stadt hat eine kleine Festung mit vielen Drachen. Sie ist auf einem Hügel über der Stadt.
Ljubljana hat sehr gutes mexicanisches Essen und viele Kaffeestuben. Es hat auch appetitliches traditionelles Essen und es hat einen guten Preis. Am Abend muss man in die „Skeleton Bar“ gehen. Es gibt viele bizarre Mixgetränke und Longdrinks. Aber es war ein bisschen teuer.
Es gibt auch einen guten Markt. Er ist sehr groß und billig. Die Leute in dieser Stadt sind sehr, sehr nett, und alle UP Stundenten haben viele freundliche Leute kennen gelernt. Im Winter ist es sehr kalt. Daher muss man warme Mäntel, Handschuhe und einen Schal tragen.

Viel Glück und viel Spaß in Ljubljana!

Wichtige Links:
http://www.souhostel.com/en/ – Hostel Celica
http://www.slovenia-tourism.si/?naravni_parki=3899 – Skocjanske Höhlen
http://www.geocities.com/ljubljanalife/Restaurants.htm – Essen